Am 19.09.2010 strahlte das ZDF in ihrer Reihe Terra X eine Folge aus, die sich mit der rätselhaften Stadt Rungholt befasste [1] die den Sagen nach im Mittelalter an der Küste Nordfrieslands versunken sein soll.

Die Episode kann in der Mediathek des ZDF angesehen werden. [2]

Die Dokumentation schildert die aus norddeutschen Sagen bekannte Geschichte Rungholts und folgt mithilfe moderner Archäologen und Geologen den Spuren von Andreas Busch, der sich 1921 als erster systematisch um die Erforschung Rungholts im Watt von Südfall bemühte.

Erstaunlicherweise werden die Forschung des Ethnologen Hans-Peter Duerr und die mit seiner Arbeit verbundene Kontroverse in der Sendung gänzlich unerwähnt gelassen.

Fußnoten

[1] siehe auch https://mysteria3000.de/wp/rungholt-der-aktuelle-stand

[2] http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1138184/Atlantis-der-Nordsee