Forscher der japanischen Yamagata Universität haben auf Satellitenbildern eine neue Linienzeichnung in der Ebene von Nazca entdeckt. Wie viele andere Zeichnungen blieb sie bisher verborgen, da sie nur aus großer Höhe klar zu erkennen ist. Insgesamt 65 Meter lang ist das neue Geoglpyh, welches sich sogar über Geländeeinschnitte hinwegzieht.

JAPAN-PERU-NAZCA-HISTORY-ARCHEOLOGY
Abb. 1: Geoglyph: Die Figur im Süden des Nazca-Plateaus ist nur aus der Luft zu erkennen. (AFP/ YAMAGATA UNIVERSITY)

Wie der japanische Forscher Masato Saki mitteilte, sei die nun entdeckte Figur bislang übersehen worden. Dieser Geoglpyh liege im Süden des Plateuas, über den nur wenige Touristen mit Flugzeugen fliegen würden.

Mit jeder neuen Entdeckung wird das Rätsel von Nazca größer.

Informationen im Internet: