Das ABORA Team um Expeditionsleiter Dominique Görlitz präsentierte erstmalig in Deutschland zur BOOT Show Düsseldorf 2008 Crew und Erfahrungen aus der spannenden ABORA III Expedition vom Sommer 2007.

Der Start der ABORA III von New York sorgte im Sommer 2007 für weltweites Aufsehen. Die Projektgruppe stellte sich das Ziel, zum ersten Mal in der Neuzeit den Atlantik von West nach Ost zu überqueren. Diese Route ist durch plötzliche Windwechsel, schwierige Strömungsbedingungen und heftige Stürme charakterisiert. Die Fahrt des Steinzeitseglers gestaltete sich als richtiges Abenteuer, denn das Team der vorzeitlichen Segler musste mehrere schwere Unwetter bestehen. Erst das 12. Sturmtief zerbrach das Heck, was das Team durch einen Umbau kompensierte, um die Fahrt noch 220 Meilen in Richtung Azoren fortzusetzen. Als sich Anfang September die Wetterbedingungen immer noch nicht besserten, entschied sich der Expeditionsleiter, die Fahrt vorzeitig zu beenden. Dennoch hatte die Seereise der ABORA III gezeigt, dass ein frühgeschichtliches Segelfloß in der Lage ist, mehrere Stürme und 2410 Seemeilen zu überwinden.

Die diesjährige Düsseldorf BOOT nutzte das ABORA Team, um für eine neue Expedition zu werben. Alte Sponsoren, wie die BOOT Düsseldorf, Marinepool und SatPro, aber auch neue Förderer bieten an, an dem neuen Hochseeabenteuer teilzuhaben. So erhielt der Expeditionsleiter Einladungen nach Dubai, Russland und Frankreich, seine Erlebnisse dort einem internationalen Publikum vorzustellen. Mit den Erfahrungen von ABORA III und den neuen Kontakten zum Deutschen Super Yacht Verband sollte es möglich sein, in den nächsten Jahren eine verbesserte ABORA IV auf die Reise zu schicken, die dann erfolgreich den Nordatlantik überqueren wird.

Doch bevor es soweit ist, veröffentlicht das ZDF den Expeditionsfilm der abenteuerlichen Sturmfahrt der ABORA III über den Nordatlantik. Am Sonntag, den 30.03.2008, um 19.30 Uhr in „ZDF-Expeditionen“ können Sie die 45minütige Dokumentation sehen.

Weitere detaillierte Einblicke erhalten Sie unter: www.abora3.de