Paul Volquart Molt: Die ersten Karten auf Stein und Fels

In der heute kaum noch bekannten Schrift des Vermessungsingenieurs Paul Volquart Molt ‚Die ersten Karten auf Stein und Fels‘ von 1979, beschäftigt sich der Autor mit den bis heute nicht eindeutig interpretierten künstlichen näpfchenartigen Vertiefungen auf den Steinen zahlreicherer megalithischer Bauwerke. Diese Steine werden als Schalensteine bezeichnet.