Die technischen Probleme von Blumrichs Hesekiel-Rekonstruktion

Die von dem Ingenieur 1979 erstmal veröffentlichte These, Hesekiel hätte ein Zubringerraumschiff mit einem atomkraftbetriebenen, birnenförmigen Hauptkörper gesehen, der durch Helikoptereinheiten unterstützt wurde, ist längst ein Klassiker in der Paläo-SETI. 1985 wurde diese These von durch die Rekonstruktion des angeblich Tempels erweitert, den Hesekiel beschrieb und der sich in den Augen Beiers als eine Wartungsstation für Blumrichs Raumschiffversion entpuppte.