Ganggrab an der Uni Kiel errichtet

Am 14.05.2015 veranstaltete die ur- und frühgeschichtliche Fakultät der Christian-Albrecht-Universität in Kiel ein besonderes Event. Nur mit steinzeitlichen Methoden wurde direkt bei dem Audimax öffentlich das Ganggrab Wangels LA 69, das im Oldenburger Umland ausgegraben wurde, rekonstruiert.

Der Elefanten-Mound

Elefanten sind mit dem Ende der letzten Eiszeit auf dem amerikanischen Kontinent ausgestorben. Verschiedene Arten bevölkerten zuvor Nord- und Südamerika. Erst viele Jahrtausende später errichteten die indianischen Mound-Bauer im nordöstlichen Amerika ihre Bauwerke. Einige von ihnen erinnern an abgeflachte Pyramiden, in Wisconsin und Ohio treffen wir hingegen auf gewaltige, aus Erde errichtete Tiere.

Mehrfachnutzung von Megalithen vom Neolithikum bis in die Moderne

Die Steinreihen von Carnac in der französischen Bretagne, Stonehenge in Südengland und die „Hünengräber“ Nordeuropas sind romantisierte Sinnbilder der europäischen Jungsteinzeit, die bis heute Menschen durch ihre geheimnisvolle Aura in ihren Bann zu ziehen vermögen.

Tagung zu Ehren Erich von Dänikens in Sindelfingen

Mit seinem 1968 erschienenen Bestseller ‚Erinnerungen an die Zukunft‘ schuf der Schweizer Schriftsteller Erich von Däniken nicht nur einen literarischen Welterfolg, sondern begründete auch den populären Weg der später so genannten Paläo-SETI oder Prä-Astronautik. 2015 wurde der nimmermüde Götterforscher nun 80 Jahre alt und ihm zu Ehren fand am 11. und 12.04.2015 im Baden-Württembergischen Sindelfingen „Der große internationale Erich-von-Däniken-Kongress“ statt, der durch den umstrittenen Kopp-Verlag organisiert wurde.

Pyramidenähnliche Bauwerke in Europa

Pyramiden faszinieren die Menschen seit jeher. Dabei handelt es sich im Grunde genommen um eine einfache geometrische Struktur. Ausgehend von einer vieleckigen Grundfläche treffen an diese gelegte Dreiecke schräg zulaufend mit den Spitzen zusammen. So entsteht ein Körper, der etwa bei einem Dreieck als Grundfläche Tetraeder genannt wird, eine vier-, fünf- oder sechseckige Pyramide sein […]

Cart-Ruts auf Mallorca

Die Mittelmeerinsel Malta ist in der Prä-Astronautik neben ihren beeindruckenden Megalithtempel vor allem für ihre Cart-Ruts bekannt, den in dem Karstgelände überall anzutreffenden Rillenspuren, die, so die Erklärung der Archäologie durch Karren in das Gestein getrieben wurden.